Seite auswählen

Ein mit grosser Spannung erwarteter NBA Draft erhielt weitere Würze, als sich Boston und Philadelphia vor wenigen Tagen auf einen Blockbuster-Trade einigten, der sowohl den Zeremonienverlauf am Donnerstag als auch das Geschachere im Vor- und Nachfeld massiv beeinträchtigen wird. Celtics-GM Danny Ainge schickte seinen Nummer eins Pick (Danke, Brooklyn!) Richtung Sixers, die im Gegenzug Pick Nummer drei und einen künftigen Erstrundenpick springen lassen (entweder den geschützten 2018 via L.A. Lakers, oder den 2019 via Sacramento).

Text: Seb Dumitru @nbachefkoch

Die aktive neue Führungsetage der L.A. Lakers um Präsident Magic Johnson und Rob Pelinka machte ebenfalls Welle, als sie am Mittwoch Abend den ehemaligen Nummer zwei Pick D’Angelo Russell zusammen mit Timofey Mozgovs Ungheuer von einem Vertrag zu den Brooklyn Nets schiffte. Aus Brooklyn kamen im Gegenzug Center Brook Lopez und der 27. Pick in Runde eins.

Auch Charlotte und Atlanta einigten sich auf einen Spielertausch, der für diesen Draft jedoch erst ab Runde zwei Implikationen haben wird. Na ja, und eben für Dwight Howard, der nach nur einer Saison in seiner Heimat Georgia zum vierten Team in den vergangenen sechs Jahren geschoben wurde. Die Hawks liessen sich lieber zu Marco Belinelli und Miles Plumlee überreden, sogar ohne auf einen Erstrundenpick zu bestehen. Wie schnell sich Dinge ändern…

Dass weitere Gerüchte im Stundenrhythmus Runde durch den Äther machen, macht die Situation noch faszinierender. Paul George, Jimmy Butler, Kevin Love, Blake Griffin, DeAndre Jordan, Carmelo Anthony und Kristaps Porzingis sind nur einige der Hochkaräter, die seit Montag als potentielle Tradeobjekte in den sozialen Medien auftauchten.

Auch wenn wir also unser bestmöglichstes getan haben, um zu projizieren, welches Team an welcher Stelle welchen künftigen Rookie selektieren wird, reicht ein Deal, um das gesamte Kartenhaus zum Einsturz zu bringen. Das ist das Schöne an Mock Drafts: sie sind, spätestens kurz nachdem die Draftzeremonie begonnen hat, das E-Papier nicht wert, auf denen sie veröffentlicht wurden. In diesem Sinne: ‘Ran an die Picks!

1. Philadelphia (via Boston, Brooklyn)

Markelle Fultz galt schon vor dem Tausch des ersten Picks als grösstes Talent dieser Klasse, ergo als erster Pick. Daran hat sich nichts geändert. Während sich Danny Ainge nicht sicher zu sein schien, dass in Fultz ein künftiger Franchise-Player, All-NBA-Teamer und Superstar schlummert, hatten sich Bryan Colangelo und sein Stab den ehemaligen Washington Husky bereits vor mehr als einem Jahr ausgeguckt. Zumindest suggerierten damalige Statements von Sixers-Angestellten mir gegenüber soviel. Ein Jahr und einen Blockbuster-Trade später haben die 76ers ihren gewünschten Mann. Fultz bringt das volle Point Guard Paket mit, das in der heutigen NBA so gefragt ist. Er ist lang, kräftig, hat eine enorme Spannweite und das nötige Spielgefühl, um mit verschiedenen Tempi zu agieren. Er biestet im Pick-and-Roll, trifft seinen Sprungwurf sowohl aus dem Pullup als auch via Catch-and-Shoot, und – ganz wichtig – er kann sich immer den nötigen Platz verschaffen, wenn ihm der Verteidiger zu eng auf die Pelle rückt. Fultz’ Drive ist seine grosse Stärke. Obwohl sein Abschluss in Ringnähe noch effizienter werden muss, kann er eine Offensive vom ersten Tag an tragen. Defensiv wird Fultz mehr Einsatz zeigen müssen, als seine enttäuschenden Huskies das kollektiv taten. Seine athletischen Vorzüge und der hohe Basketball-IQ wirken jedoch auch an diesem Ende vielversprechend. Für einen Klub, der im Backcourt seit Jahren ohne respektable Option auskommen musste, ist Fultz ein Geschenk des Himmels. Zusammen mit Ben Simmons, Joel Embiid und Dario Saric kann der 19-Jährige den Prozess in der Stadt der brüderlichen Liebe komplettieren und die mieseste Franchise der letzten vier Jahre endlich wieder sportlich relevant machen.

Dieser Artikel, Podcast bzw. dieses Video ist exklusiv für Unterstützer von GOT NEXXT. Wenn Du Unterstützer werden und auf diese Inhalte zugreifen willst, werde Patron bei patreon.com/drevoigt oder frage nach den Bankdaten für einen Dauerauftrag bei dre@3meter5.de

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld